Horizonte

Unsere Idee

Am Anfang stand unsere eigene Erfahrung: An den meisten Bestattungen und Trauerfeiern, an denen wir teilgenommen haben, ist uns die Sprach- und Hilflosigkeit der Beteiligten aufgefallen. Tod und Sterben sind keine geläufigen Themen – sie sind weder in unseren „normalen“ Alltag integriert noch haben wir gelernt, damit umzugehen. Im Leben gibt es keine Zeit und keinen Platz für Trauer.

So ist Horizonte entstanden – als Bestattungsunternehmen, das alle üblichen fachlich qualifizierten Dienstleistungen anbietet und dabei immer dem Leitgedanken folgt: Wir geben Ihrer Trauer Raum. Unsere Idee war und ist, den nötigen Raum zur Verfügung zu stellen, damit sich die Menschen trauen, ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen. In unserer Vorstellung durfte dieser Raum kein nichtssagender, düsterer Durchgangssaal sein, sondern sollte durch seine Gestaltung eine Atmosphäre schaffen, die Trauer und Wärme zulässt.

Dieser Geist ist in allen unseren Räumen, besonders aber den Abschiedsräumen zu finden, und er prägt unsere Begleitung und unsere Beratung. Beides soll Mut machen, die schmerzhaften Gefühle dieses endgültigen Abschiednehmens zulassen zu können, um so dem Tod seinen Platz im Leben zu geben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In unserer von Schnelligkeit geprägten Zeit und Kultur wollen wir ein Innehalten ermöglichen. Wir führen und begleiten trauernde Eltern, Ehepartner, Kinder und Freunde durch die Gefühlswelt von Angst, Schock, Verunsicherung und Verzweiflung in den Tagen zwischen Tod und Bestattung. Jeder ist mit seiner Art Abschied zu nehmen willkommen. Die Entscheidung, ob sachliche Kompetenz oder emotionale Begleitung im Vordergrund stehen, treffen Sie.

Für unser Konzept wurden
wir 2004 ausgezeichnet